Unsere Leistungen

Als freischaffendes Architekturbüro übernehmen wir Leistungen aus allen Leistungsphasen des Architektenhandwerks.

 

Für alle, die sich in diesem Bereich noch nicht so gut auskennen, hier ein kleiner Überblick, welche das sind inklusive einer nicht abschließenden Beschreibung der Grundleistungen der einzelnen Leistungsphasen. Für ein vertiefendes Studium verweisen wir auf die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI).

 

 

Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung

In dieser Leistungsphase geht es darum, die Aufgabenstellung auf Grundlage der Vorgaben oder der Bedarfsplanung des Auftraggebers zu klären. Hierzu gehören auch Ortsbesichtigungen, Beratungen zum gesamten Leistungs- und Untersuchungsbedarf und das Formulieren der Entscheidungshilfen für die Auswahl anderer an der Planung fachlich Beteiligter.

Leistungsphase 2: Vorplanung

In der Vorplanung werden die wesentlichen Zusammenhänge, Vorgaben und Bedingungen geklärt und erläutert. Dabei werden Zielvorstellungen abgestimmt und auf Zielkonflikte hingewiesen.Gegebenenfalls werden Varianten nach gleichen Anforderungen dargestellt und bewertet und Vorverhandlungen über die Genehmigungsfähigkeit geführt. Hält die abschließende Kostenschätzung dem Vergleich mit den finanziellen Rahmenbedingungen stand, werden die wesentlichen Vorgänge des Planungs- und Bauablaufs in einem Terminplan festgehalten.

Leistungsphase 3: Entwurfsplanung

Hat man sich während der Vorplanung entschieden in welche Richtung sich das Projekt entwickeln soll, wird in dieser Phase der Entwurf unter weiterer Berücksichtigung der wesentlichen Zusammenhänge erarbeitet. Die Planungen anderer fachlich Beteiligter werden koordiniert und in die Planung integriert. Es werden Verhandlungen über die Genehmigungsfähigkeit geführt. In der Kostenberechnung werden die zu erwartende Kosten weiter verfeinert und der Kostenschätzung gegenüber gestellt. Der Terminplan wird fortgeschrieben und die Ergebnisse dokumentiert.

Leistungsphase 4: Gemehmigungsplanung

In dieser Leistungsphase werden Vorlagen und Nachweise für öffentlich-rechtliche Genehmigungen oder Zustimmungen einschließlich der Anträge auf Ausnahmen und Befreiungen, sowie notwendiger Verhandlungen mit Behörden unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter erarbeitet und zusammengestellt. Die Planungsunterlagen, Beschreibungen und Berechnungen werden eingereicht und gegebenenfalls ergänzt und angepasst.

Leistungsphase 5: Ausführungsplanung

Während der Ausführungsplanung werden die Ausführungs-, Detail- und Konstruktionszeichnungen im erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad unter Berücksichtigung aller fachspezifischen Anforderungen und deren Planungsergebnisse und auf Grundlage der Entwurfs- und Genehmigungsplanung bis zur ausführungsreifen Lösung erstellt. Montagepläne werden überprüft. Der Terminplan wird fortgeschrieben.

 

Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe

Nach dem Aufstellen eines Vergabeterminplans werden nun die Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnissen nach Leistungsbereichen erstellt. Auf Grundlage der Ausführungsplanung werden die Mengen ermittelt und zusammengestellt. Die Kosten werden mithilfe der vom Planer bepreisten Leistungsverzeichnisse ermittelt und deren Entwicklung im Vergleich zur Kostenberechnung kontrolliert.

Leistungsphase 7: Mitwirkung bei der Vergabe

In dieser Leistungsphase werden Angebote eingeholt, geprüft und durch Aufstellen eines Preisspiegels ausgewertet. Bietergespräche werden geführt und Vergabevorschläge erstellt. Die Vertragsunterlagen für alle Leistungsbereiche werden zusammengestellt und bei der Auftragserteilung wird mitgewirkt. Die Ausschreibungsergebnisse werden mit den bepreisten Leistungsverzeichnissen oder der Kostenberechnung verglichen. Auch die Vergabe der Fachplaner wird koordiniert.

Leistungsphase 8: Objektüberwachung

Und jetzt wird endlich gebaut.

 

Dabei überwacht der Architekt die Ausführung des Objektes auf Übereinstimmung mit der öffentlich-rechtlichen Genehmigung oder Zustimmung, den Verträgen mit ausführenden Unternehmen, den Ausführungsunterlagen, den einschlägigen Vorschriften sowie mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik. Der Bauablauf wird dokumentiert und mithilfe eines Terminplans überwacht. Die Rechnungen der bauausführenden Unternehmen werden geprüft und die Ergebnisse mit den Auftragssummen einschließlich Nachträge verglichen. Abschließend werden die Kosten des Bauvorhabens festgestellt.

Leistungsphase 9: Objektbetreuung

Objektbegehung zur Mängelfeststellung vor Ablauf der Verjährungsfristen für Mängelansprüche gegenüber den ausführenden Unternehmen. Fachliche Bewertung der innerhalb der Verjährungsfristen für Gewährleistungsansprüche festgestellten Mängel, längstens jedoch bis zum Ablauf von 5 Jahren seit Abnahme der Leistung, einschließlich notwendiger Begehungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grohe + Budde Architekten